News Details

27.03.2017 19:14 Alter: 2 Jahre

Mädchenfussball: SCT-Mädels dominieren aber verlieren

Rubrik: Frauenfussball

Anna-Lena Rogge (hier im Zusammenspiel mit Melina Jacobi) war wieder ein Aktivposten im Teweler Spiel

 

 

 

(RB) Im Heimspiel gegen den MTV Eickeloh-Hademstorf zeigten die A-Juniorinnen des SCT eine starke Leistung. Über weite Strecken der Partie dominierte das Team um Mannschaftsführerin Anna-Lena Rogge die Partie, konnte aber schon wie in den Spielen zuvor zahlreiche gute Einschussmöglichkeiten nicht nutzen.

Von Beginn an versuchten die Tewelerinnen das Heft in die Hand zu nehmen und spielten aus einer gesicherten Abwehr um Fran Renkwitz, Lara-Emily Sembach und Marie Floerke heraus. Der Gegner wurde bereits bei der Ballannahme unter Druck gesetzt, so dass man es dem Gegner nicht leicht machte. Die beste Torchance im ersten Durchgang vergab Joelle Reyels die nach schönem Einwurf von Jacky Carstens die Gästekeeperin prüfte. Auch ein Schuss von der Mittellinie den Alina Waidhas abfeuerte brachte die Torfrau des MTV in Bedrängnis.

Im zweiten Spielabschnitt kamen auch die Gäste etwas besser ins Spiel, doch Torfrau Scarlett Reyels klärte bravourös. Auf Tweweler Seite vergaben Emma Floerke, Jacky Carstens per Fernschuss und Melina Jacobi die größten Chancen. Wiedereinmal Vorbild an Einsatz und Laufbereitschaft war Anna-Lena Rogge, die im Mittelfeld stark agierte. Leider sollte es nichts mit dem ersten Punkterfolg für den SCT werden. Ein fragwürdiger Freistoß hoch ins Eck besiegelte letztlich die 0.1-Niederlage.

Trotz der neuerlichen Niederlage war mehr Positives als Negatives zu erkennen. Enorme Laufbereitschaft und Spielfreude war in allen Mannschaftsteilen zu erkennen. So heißt es nicht den Kopf in den Sand zu stecken und weiter fleißig im Training zu arbeiten.

SCT: Scarlett Reyels, Anna-Lena Rogge, Joelle Reyels, Emma Floerke, Fran Renkwitz, Marie Floerke, Alina Waidhas, Jacky Carstens, Lara-Emily Sembach, Melina Jacobi