News Details

18.03.2017 21:12 Alter: 2 Jahre

Mädchenfussball: SCT Mädels bieten Bothmer ordentlich Paroli

Rubrik: Frauenfussball

Emma Floerke zeigte mit dem SCT eine Klasse-Leistung

 

 

(RB) Mit dem Ziel jedes Spiel besser zu gestalten als in der Hinrunde traten die A-Juniorinnen des SCT zum schweren Auswärtsspiel in Bothmer an. Im Hinspiel hagelte es gegen das starke Team aus dem Südkreis eine klare 1:10-Pleite.

Zunächst sah es wieder nach einen klaren Erfolg für das Team des gastgebenden SVB aus. Jennifer Pachale, Lena Lühmann und Laura Kursawe brachten ihre Farben schnell mit 3:0 in Front. Doch der SCT zeigte Kämpferherz und kam nach schönem Zuspiel von Joelle Reyels durch Emma Floerke auf 1:3 heran, kurz darauf hatte Melina Jacobi Pech bei einem Pfostentreffer. Fortan entwickelte sich ein unterhaltsames Spiel mit Chancen auf beiden Seiten. Emma Floerke, Anna-Lena Rogge und Joelle Reyels hatten gute Möglichkeiten weiter zu verkürzen, doch das Abschlusspech hieltv an. Kurz vor der Pause erhöhte Bothmer durch Laura Marie Meyer auf 4:1. Mit diesem (etwas zu hohen) Ergebnis ging es in die Pause.

Auch im zweiten Durchgang konnte das Team um Neu-Libero Fran Renkwitz gut mithalten und gestaltete die Partie weiter offen. Enormer Einsatzwille und Kampfgeist war in allen Mannschaftsteilen erkennbar und auch spielerisch wusste der SCT durchaus zu gefallen. Lediglich vor dem Tor agierte man insgesamt zu unkonzentriert oder zu hektisch. So vergaben Melina Jacobi, Emma Floerke, Anna-Lena Rogge, Jacky Carstens und Lara-Emily Sembach aussichtsreiche Chancen am Fließband. Die Heim-Elf um Trainerduo Kursawe/Höbel zeigte sich kaltschnäuziger. Emelie Höbel und Naomi Siewert trafen für den SVB. Auf Teweler Seite konnten sich noch Anna-Lena Rogge nach schönem Pass von Lara-Emily Sembach und Melina Jacobi in die Torschützenliste eintragen, so dass am Ende eine 3:6-Niederlage für den SCT zu Buche stand.

Dennoch waren am Ende vor allem die Trainer Daniela Korreng und Raphael Brüggemann aufgrund der klar erkennbaren Fortschritte des Teams mehr als zufrieden. Gästecoach Thomas Höbel gratulierte den SCT-Mädels zu diesem guten Spiel mit den Wort "Unverdient" und lobte die gesamte Mannschaft. Diese faire Geste zeigt, dass die SCT-Mädels auf einem guten Weg sind sich in der Rückserie den ersten Pflichtspielsieg zu erkämpfen.

Für den SCT spielten: Scarlett Reyels, Anna-Lena Rogge, Joelle Reyels, Rebecca Strehse, Emma Floerke, Fran Renkwitz, Marie Floerke, Jacky Carstens, Lara-Emily Sembach und Melina Jacobi