News Details

28.06.2017 11:05 Alter: 2 Jahre

Juniorenfußball: U-12-Trainerin Annalena Otto erlebte mit anderen Fußballhelden eine tolle Woche in Barcelona

Rubrik: Frauenfussball

(CR) Bereits im Mai reisten knapp 200 Jugendfußballtrainer sowie -leiter aus ganz Deutschland auf Einladung des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) und der gemeinnützigen Gesellschaft KOMM MIT nach Spanien. Wie alle anderen war auch Anna zuvor im Ehrenamtsprojekt "Fußballhelden - Aktion junges Ehrenamt" für ihr Engagement ausgezeichnet worden und hatte während der Woche in Santa Susanna die Gelegenheit sich in theoretischen aber auch in praktischen Lerneinheiten weiterzubilden.

Nach der Anreise per Bus am Montag bezog die Gruppe zunächst ihr Quartier, ein Viersternehotel in Santa Susanna. Dort hatten sie auf vier Kunstrasenplätzen genug Platz um sich neben den Theorieeinheiten auch praktisch fortzubilden und die eine oder andere Einheit am Hotel oder wahlweise auf dem Kunstrasenplatz direkt am Strand zu absolvieren. Nach einem Fototermin mit der ganzen Gruppe und der Ausstattung mit einheitlichen Trainingsoutfits fand dann auch schon der erste Höhepunkt der Reise statt: Die Trainerin der Deutschen Frauen Nationalmannschaft, Steffi Jones, referierte über ihre Erfahrungen und mischte sich nach ihren Auftritt wie selbstverständlich zu dem einen oder anderen Gespräch unter die Ehrenämtler.

Nach diesem Auftakt bekamen die Teilnehmer auch in den folgenden Tagen viel Input durch informative Vorträge hochkarätiger Akteure des deutschen Fußballs. Verschiedene Referenten - unter anderem der ehemalige Bundesligaschiedsrichter Knut Kircher, der Trainer der Deutschen Futsal-Nationalmannschaft Marcel Loosveld sowie Vizepräsident Dr. Rainer Koch - brachten den Fußballhelden das neue sportliche Leitbild näher. Doch auch die Praxis kam auf dieser Reise keineswegs zu kurz: In kleinen Gruppen wurden immer wieder Einheiten auf dem Platz absolviert, die jeweils bestimmte DFB-Leitlinien zum Thema hatten: Unter den Slogans "Ich gewinne jedes persönliche Duell!", "Wir wollen den Ball!" oder "Wie finde ich unter Zeit- und Raum- und Gegnerdruck die beste Lösung!" trainierte Anna als eine von wenigen Frauen vor allem das Zweikampfverhalten und das Spiel 1-gegen-1.

Ein weiteres Highlight war der Tagesausflug in das nahegelegene Barcelona, wo man natürlich auch das dortige Stadion des FC Barcelona, Nou Camp, besichtigte. In Europas größtem Fußballstadion ließ es sich Anna dabei nicht nehmen, auf der Trainerbank Platz zu nehmen.

Nach einem abschließenden gemeinsamen Abendessen mit Bühnenshow traten alle Teilnehmer dieser unvergesslichen Reise mit vielen neue Eindrücken, Erfahrungen und Ideen für ihre weitere Arbeit auf dem Fußballplatz den Heimweg an.

Für Anna werden neben dem Treffen mit der sympathischen Steffi Jones vor allem der tolle Zusammenhalt der Gruppe, die durch ihr Engagement und die Liebe zum Sport zusammengeschweißt wurde und das wunderbare Ambiente lange in Erinnerung bleiben.