Offene Volleyballturniere

 

4. Offenes Volleyballturnier

Am Samstag, den 28. April 2007 veranstaltete die Volleyballsparte des S.C. Tewel zum vierten Mal das „Offene Volleyballturnier“, an dem auch in diesem Jahr Vereine, Firmen und Behörden aus Neuenkirchen und Umgebung teilgenommen haben.

Nach der Begrüßung der 8 Mannschaften wurden die ersten Partien angepfiffen. Gespielt wurde in 2 Gruppen nach dem Modus Jeder gegen Jeden. In der Zwischenrunde trafen jeweils die Drittplazierten mit den Viertplazierten der Gruppen sowie die Zweitplazierten mit den Erstplazierten der Gruppen aufeinander. In der Endrunde spielten dann jeweils die Sieger und Verlierer der Zwischenrunde um die Platzierungen.

In Gruppe A trafen die Panzertruppenschule Munster, die Volksbank Lüneburger Heide e.G., der Reit- und Fahrverein Schneverdingen (RUF) und die Briefmarkenfreunde aufeinander. Hier konnte sich die Mannschaft der Panzertruppenschule leistungsmäßig durchsetzen, gefolgt von den Briefmarkenfreunden. Die Spieler vom RUF gelangten auf Platz 3 in der Gruppe, gefolgt von der Volksbank Lüneburger Heide e. G.

In Gruppe B standen sich die Polizeiinspektion Soltau-Fallingbostel, die Freizeit Visselhövede „Trigon“, die Bäckerei Schlumbohm und der S.C. Tewel gegenüber. Dabei konnte sich die Polizeiinspektion Soltau-Fallingbostel in den Spielen als stärkste Mannschaft durchsetzen. Gruppenzweiter wurde der S.C. Tewel. Auf Platz 3 spielte sich die Der Freizeitverein Trigon, gefolgt von der Bäckerei Schlumbohm.

Nach Bekanntgabe der ersten Ergebnisse und einer kleinen Stärkung in der aufgebauten Cafeteria folgten im Anschluss die Zwischenrunde und die Platzierungsspiele.

Dabei erreichten die Bäckerei Schlumbohm Rang 8 und die Volksbank Lüneburger Heide e.G. Platz 7.
Etwas mehr Können zeigten die folgenden Mannschaften: der Reit- und Fahrverein Schneverdingen (6), der Freizeitverein „Trigon“ (5),die Briefmarkenfreunde (4.) und der SC Tewel (3.).
Unschlagbar erwies sich jedoch in diesem Jahr die Polizeiinspektion Soltau-Fallingbostel,, die das Match erstmalig als Sieger verließ und damit die Panzertruppenschule Munster auf Platz 2 verwies.
Die Siegerehrung fand im Anschluss im Sportlerheim des SC Tewel statt, wo beim gemütlichen Zusammensein der Tag einen netten Ausklang fand.
Insgesamt stand auch in diesem Jahr der Spaß im Vordergrund, so dass es für alle Beteiligten ein gelungene Veranstaltung war.

 

3. Offenes Volleyballturnier

Am Samstag, den 29. April 2006 veranstaltete die Volleyballsparte des S.C. Tewel ihr drittes offenes Volleyballturnier, an dem Vereine jeglicher Art, Institutionen, Firmen und Behörden aus Neuenkirchen und Umgebung teilnehmen konnten.
Nach der Begrüßung der 8 Mannschaften durch Thomas Streich wurden die ersten Partien angepfiffen. Gespielt wurde in 2 Gruppen nach dem Modus Jeder gegen Jeden. In der Zwischenrunde trafen jeweils die Drittplazierten mit den Viertplazierten der Gruppen sowie die Zweitplazierten mit den Erstplazierten der Gruppen aufeinander. In der Endrunde spielten dann jeweils die Sieger und Verlierer der Zwischenrunde um die Platzierungen.

In Gruppe A trafen die Freizeit Visselhövede „Trigon“, die Landjugend Neuenkirchen, die Polizeiinspektion Soltau-Fallingbostel und Firma Maimed Neuenkirchen aufeinander. Hier konnte sich die Mannschaft der Polizei leistungsmäßig durchsetzen, gefolgt von der Landjungend Neuenkirchen. Die Spieler von Maimed gelangten auf Platz 3 in der Gruppe, gefolgt von der Visselhöveder Freizeit „Trigon“

In Gruppe B standen sich die Panzertruppenschule Munster, der Reit- und Fahrverein Schneverdingen, die Spielgemeinschaft der Volksbank/Sparkasse Soltau und der S.C. Tewel gegenüber. Dabei konnte sich die Panzertruppenschule in den Spielen als stärkste Mannschaft durchsetzen. Gruppenzweiter wurde der S.C. Tewel. Auf Platz 3 spielte sich die Spielgemeinschaft der Volksbank/Sparkasse Soltau, gefolgt von dem Reit- und Fahrverein Schneverdingen.

Nach Bekanntgabe der ersten Ergebnisse und einer kleinen Stärkung in der aufgebauten Cafeteria folgten im Anschluss die Zwischenrunde und die Platzierungsspiele.

Dabei erreichten die Freizeit Visselhövede „Trigon“ Rang 8 und Firma Maimed Platz 7.
Etwas mehr Können zeigten die Mannschaften der Spielgemeinschaft der Volksbank/Sparkasse Soltau (6.), des Reit- und Fahrverein Schneverdingen (5), die Landjungend Neuenkirchen (4.) und die Polizeiinspektion Soltau-Fallingbostel (3.).
Unschlagbar erwies sich jedoch auch in diesem Jahr die Panzertruppenschule Munster, die das Match als Sieger verließ und damit den S.C. Tewel auf Platz 2 verwies.
Insgesamt stand auch in diesem Jahr der Spaß im Vordergrund, so dass es für alle Beteiligten ein gelungener Tag war.

Turniersieger: Panzertruppenschule Münster

 

2. Offenes Volleyballturnier des SC Tewel

Am Samstag, den 30. April veranstaltete die Volleyballsparte des SC Tewel ihr zweites offenes Volleyballturnier, an dem Vereine jeglicher Art, Institutionen, Firmen und Behörden aus Neuenkirchen und Umgebung teilnehmen konnten.
Nach der Begrüßung der 9 Mannschaften durch Thorsten Möhlmann wurden die ersten Partien um 13.15 Uhr angepfiffen. Gespielt wurde in 3 Gruppen nach dem Modus Jeder gegen Jeden. Im Anschluss trafen jeweils die ersten, zweiten und dritten Plätze aufeinander.
In Gruppe A spielten die Polizeiinspektion Soltau-Fallingbostel, Firma Maimed Neuenkirchen und der Reit- und Fahrverein Schneverdingen. Hier konnte sich die Mannschaft der Polizei leistungsmäßig durchsetzen. Die Spieler von Maimed gelangten auf Platz 2 in der Gruppe, gefolgt vom Reit- und Fahrverein.
In Gruppe B standen sich die Panzertruppenschule Munster, die Landjugend Neuenkirchen und die Stadt Soltau gegenüber. Dabei konnte sich die Panzertruppenschule in den Spielen als stärkste Mannschaft durchsetzen. Gruppenzweiter wurde die Landjungend und auf Platz 3 spielte sich die Stadt Soltau.

In der Gruppe C siegte die Volksbank Lüneburger Heide e.G. vor dem SC Tewel. und der Bäckerei Schlumbohm.
Nach Bekanntgabe der Zwischenergebnisse und einer kleinen Stärkung in der aufgebauten Cafeteria folgten im Anschluss die Platzierungsspiele.

Dabei erreichten die Stadt Soltau Rang 9, Bäckerei Schlumbohm Rang 8 und der Reit- und Fahrverein Platz 7.
Etwas mehr Können zeigten die Mannschaften des SC Tewel (6.) die Landjungend Neuenkirchen (5.) und die Firma Maimed (4.).
Unschlagbar erwies sich jedoch die Panzertruppenschule Munster, die das Match als Sieger verließ. Doch auch die Volksbank Lüneburger Heide e.G. und die Polizeiinspektion Soltau-Fallingbostel zeigten sich mit den Plätzen 2 und 3 zufrieden.

Zur Siegerehrung wurden alle Mannschaften in das Sportlerheim des SC Tewel geladen, wo die Urkunden überreicht wurden.
Insgesamt stand auch in diesem Jahr der Spaß im Vordergrund, so dass es für alle Beteiligten ein gelungener Tag war.