Rückblick

Mit einem Wochenend-Zeltlager begann in Tewel diese Saison mit jeder Menge Fußball, Spaß und Gemeinschaft. Zu einem umfangreichen Spiel- und Übungsprogramm waren alle interessierten Mädchen im Alter von sieben bis 14 Jahren eingeladen. Als erfreuliches Resultat konnte man so fünf bisher nicht aktive Mädchen für das Fußballspielen gewinnen. Dies war dringend erforderlich geworden, da viele Spielerinnen in die Damenmannschaft wechselten. Nach einer schwierigen Anfangsphase formierte sich so bald eine völlig neue Mannschaft, die durchaus für die kommenden Jahre hoffen ließ.

Die Frauenmannschaft wusste in dieser Saison mit guten Leistungen und Laufbereitschaft zu überzeugen. Im Gegensatz zur Vorsaison hatte man nichts mit dem Abstieg zu tun, sondern spielte sogar an der Tabellenspitze mit. Auch in der Hallensaison wäre ein Titel möglich gewesen, allerdings fehlte in der Hallen-Bezirksmeisterschaft letztendlich ein Tor für den Erfolg.

Ebenfalls in die Hallensaison fiel der Gegenbesuch der Tewelerinnen bei der ISG Hagenwerder. Der Verein war zuvor Gast des Teweler Feldturniers gewesen und hatte die Mannschaft nun an die polnische Grenze eingeladen. Neben dem Hallenturnier war den Spielerinnen vor allem der Einblick in die Lebensumstände der einstigen DDR-Bürger wichtig. Dieser wurde den Gästen durch nette Aufnahme in die Familien und einen Besuch in die nahegelegene Grenzstadt Görlitz gewährt.

Außerdem konnte sich der Verein über eine weitere Wertschätzung seiner Arbeit freuen. Nachdem bereits 1981 die Jugendfußballsparte des SC Tewel eine Auszeichnung erhalten hatte, vergab die Sepp-Herberger-Stiftung in diesem Jahr erneut die Ehrenurkunde. Diesmal allerdings insbesondere für besondere Leistungen in der Aufbauarbeit des Mädchenfußballs.

Spieleinsätze und Tore

Trainer/Betreuer: Hans-Hermann Behn/Manfred Röhrs
Name Pkt.-Sp. Pokalsp. Fr.-Sp Hallen-Pkt.-Sp Hallen-FS Tore
Bödecker, Sandra 19 2 9 2 3 3
Giesche, Bärbel 19 2 7 2 3 3
Giesche, Birgit 18 2 8 - 1 8
Possin, Silvia 18 2 7 2 3 3
Schröder, Ina 18 2 7 1 2 19
Burmester, Bianca 17 2 7 2 2 7
Ebeling, Heike 17 2 8 2 3 1
Euhus, Monique 17 2 7 1 1 2
Sauter, Kathrin 17 2 7 2 1 15
Röhrs, Birthe 15 2 2 2 2 39
Suschka, Alena 15 1 1 1 2 5
Dehning, Susanne 13 1 1 2 3 -
Inselmann, Antje 12 1 5 - - 3
Rhode, Anika 9 2 8 2 3 -
Schallhorn, Tanja 9 1 6 1 1 -
Oelfke, Ute 3 1 8 - 1 -
Meisel/Witte, Elke 2 - 2 - - 1
Mühlfeld, Sandy - - 3 - - -

Abschlusstabelle Bezirksklasse/Ost

Bezirkspokalsieger: Westerholz II
Platz Mannschaft Spiele Tore Punkte*
1. SC Kirch-/Westerweyhe 20 40:13 33:7
2. SV Germania Breselenz 20 58:24 29:11
3. SG Germania Walsrode 20 39:35 25:15
4. SC Tewel 20 38:28 24:16
5. TV Meckelfeld 20 36:28 24:16
6. SV Molzen 20 43:41 18:22
7. MTV Ramelsloh 20 25:28 18:22
8. TuS Brietlingen 20 36:46 17:23
9. SV Teutonia Uelzen II 20 31:46 13:27
10. VfL Wathlingen 20 23:50 11:29
11. VfL Böddenstedt 20 14:50 8:32

* bis 1994 galt im deutschen Fußball die Zwei-Punkte-Regel


Mädchenfußball

Spieleinsätze, Trainingsbeteiligung und Tore

Trainer/Betreuer: Ralf Lange/Manfred Röhrs
Name Pkt.-Sp. Pokalsp. FS Halle TR-Einsatz (35 Einh.) Tore
Riebesehl, Anja 10 2 4 5 33 6
Steffens, Karina 9 1 3 5 32 2
Röhrs, Bärbel 8 2 3 2 34 4
Schröder, Tanja 8 2 4 5 31 -
Riebesehl, Silke 8 2 4 5 30 4
Röhrs, Claudia 8 2 3 5 30 4
Weber, Kirstin 8 2 2 5 30 2
Schmidt, Christina 8 1 2 2 27 3
Tykwer, Fenna 8 2 4 2 23 1
Tödter, Stefanie 7 1 2 3 31 4
Schlumbohm, Carina 7 1 3 3 31 8
Retzlaff, Anke 6 1 3 3 27 3
Röhrs, Daniela 6 1 2 4 28 -
Fröhlich, Sonja 5 - - 5 20 10
Lülfs, Frederike 1 1 1 - 1 1
Möhrmann, Yvonne 1 1 1 - 1 1
Oelfke, Kirstin 1 1 1 - 2 2
Alex, Manuela - - - 2 -  
Brockmann, Maren - - - 1 -  
Inselmann, Gitte - - - 2 -  
Schmidt, Anna - - - 1 -  
Malzahn, Carmen - - - 2 -  
Schulthes, Nina - - - 2 -  
Schulthes, Janine - - - 2 -  
Schulthes, Yvonne - - - 2 -  

Abschlusstabelle Mädchen-Kreisklasse Soltau/Fallingbostel/Celle

Platz Mannschaft Spiele Tore Punkte
1. PSV Celle 10 69:2 20:0
2. TuS Steinbeck 10 61:18 15:5
3. SV Munster 10 25:20 11:9
4. SC Tewel 10 15:35 7:13
5. ASV Faßberg 10 13:27 4:16
6. SV Schülern 10 10:91 3:17

Mit Wirkung vom16.03.1991 zog der MTV Soltau seine Mädchenmannschaft aus dem Spielbetrieb zurück.