Rückblick

Ihr Comeback in die Bezirksliga begann für die Frauen zunächst mit herben Niederlagen, sodass der Klassenerhalt zum Saisonziel erklärt wurde. Die anfangs bemängelte fehlende Cleverness und eine schlechte Chancenauswertung bekamen die Kickerinnen jedoch schon bald in den Griff. Mit der schon in den letzten Jahren für die Tewelerinnen typischen geschlossenen Mannschaftsleistung und Kampfgeist kämpfte man sich immer weiter aus dem Tabellenkeller. Es gelang schließlich sogar auf dem dritten Tabellenplatz zu überwintern. In der Abschlusstabelle konnte man sich dann noch einen weiteren Platz vorkämpfen, so dass man nach der vorjährigen Meisterschaftsfeier nun den Vizemeistertitel bejubeln konnte.

Ebenfalls genoss man das gesellige Beisammensein im Trainingslager in Lüneburg, an dem insgesamt 22 Spielerinnen der Frauenfußballabteilung teilnahmen.

"Frauenfußball total" gab es in dieser Saison natürlich auch wieder. 40 Mannschaften spielten auch in diesem Jahr wieder um die Turniersiege in den drei Altersklassen (C-/B-Mädchen und Frauen). So waren bekannte Mannschaften wie der Bundesliganachwuchs des TSV Fortuna Sachsenroß Hannover oder Fortuna Magdeburg ebenso dabei, wie Vereine aus Köln, Berlin und Bremen.

Die Mädchenmannschaften blieben in der Feldsaison hinter ihren Möglichkeiten, allerdings konnten sie in der Halle überzeugen. So belegten die B-Mädchen sowohl bei den Hallenkreis- sowie bei den Bezirksmeisterschaften den zweiten Tabellenplatz. Die C-Mädchen gewannen die Trostrunde der Hallenkreismeisterschaften und verkauften sich auch bei den folgenden Bezirksmeisterschaften gut.

Absolutes Highlight für die Mädchenmannschaften war in dieser Saison mit Sicherheit die Teilnahme am DANA-Cup im dänischen Hjørring. Insgesamt 843 Teams (Mädchen und Jungen von sechs bis 20 Jahren) aus 41 Ländern spielten auf insgesamt 55 Sportplätzen um die begehrten Trophäen. Dass man aufgrund eines sehr jungen Durchschnittsalters beider Teams nicht ganz mit den anderen Mannschaften mitzuhalten vermochte, minderte den Erfolg dieser Fahrt nicht. Denn neben den Partien stand wieder einmal vor allem die Gemeinschaft im Vordergrund. Die Mädchen hatten viel Spaß und knüpften schnell viele Kontakte mit Spielerinnen aus anderen Nationen. Besonders mit dem Team San Carlos United aus Kalifornien verstanden sich die Heidjerinnen bestens. 

 

Trainingsbeteiligung, Spieleinsatz und Tore

Trainer/Betreuer: Simone Rotenburg/Anja Garbers
Name TR-Beteiligung (63 Einh) Punktsp. Pokalsp. FS Tore
Berndt, Manuela - - - - -
Bleeken Conny 35 11 1 5 5
Bödecker, Sandra 42 12 1 7 -
Böhling, Conny 10 2 1 4 1
Böning, Birte 48 14 1 7 9
Deuter, Andrea 33 9 1 8 -
Ebeling, Heike 37 6 1 6 -
Eichhorn, Barbara 6 5 - 1 2
Euhus, Monique 40 14 - 4 -
Fröhlich, Sonja - - - - -
Garbers, Anja   1     1
Giesche-Baden, Bärbel - - - - -
Großmann, Anja 9 5 - 4 1
Jepsen, Katrin 8 1 - 3 -
Kessler, Gabriele 13 - - 2 -
Lexow, Christina - - - - -
Marquardt, Cornelia 26 6 - 3 -
Possin, Silvia 44 14 1 6 2
Retzlaff, Anke   1     -
Röhrs, Bärbel 4 1 - 1 -
Röhrs, Birthe 4 13 - 4 18
Röhrs, Heike 43 16 1 7 1
Sauter, Kathrin 24 15 1 4 -
Schlußnus, Ruth 21 13 1 4 5
Schröder, Tanja 39 13 1 4 5
Steffens, Karina 25 11 - 2 -
Stürz, Stefanie 37 13 1 4 4
Tödter, Liane 6 - - - -
Tykwer, Fenna 53 14 1 7 1
Weber, Kirstin 20 - 1 3 1
Witte Elke 9 4 - 2 1
Witte, Kerstin   1     -

Abschlusstabelle Bezirksliga Ost

Platz Mannschaft Spiele g u v Tore Punkte
1. SV Germania Breselenz 16 13 - 3 59:13 39
2. SC Tewel 16 11 2 3 44:23 35
3. ESV Fortuna Celle 16 10 2 4 51:26 32
4. SG Ilmenau/Reppenstedt 16 8 2 6 47:26 26
5. Union Bevensen 16 7 1 8 23:24 22
6. VfL Altenhagen 16 5 4 7 24:27 19
7. TV Meckelfeld II 16 6 - 10 29:35 18
8. VfL Breese/Langendorf 16 3 4 9 26:48 13
9. TuS Liepe 16 1 1 14 12:93 4


Mädchenfußball

Kader, Spieleinsatz und Tore (B-Mädchen)

Trainer: Ralf Lange
Name Punktsp. Pokalsp FS Tore
Baden, Nicole 2 2 - -
Conrad, Kerstin 18 2 1 2
Dehning, Christiane 20 2 1 31
Korreng, Daniela 12 1 1 4
Koslowsky, Britta 20 2 1 6
Retzlaff, Anke 13 2 1 14
Schlumbohm, Carina 21 2 1 27
Steffens, Karina 21 2 1 12
Tödter, Stefanie 21 2 1 4
Witte, Kerstin 21 2 1 2
Wulffsohn, Britta 16 2 1 3
Dehning, Anja 1 2 - 1
Heins, Jessica - 1 1 -
Inselmann, Jana - 1 - -
Nöske, Susanne 2 1 - -
Räder, Jennifer 1 - - -
Röhrs, Nicole 1 - - -
Schröder, Tanja - - 1 2
Seidler, Janine - 1 - -
Tykwer, Nina 1 - - -
Weide, Marlene - 1 - -

Hinserientabelle Kreisliga Rotenburg (B-Mädchen)

Platz Mannschaft Tore Punkte
1. MTV Wohnste 84:8 33
2. SG Bassen/Posthausen 111:19 27
3. SC Tewel 70:18 27
4. TuS Westerholz 64:30 24
5. SG Anderlingen II 33:21 19
6. TSV Wiche Neu St. Jürgen 33:16 18
7. MTV Ostereistedt 19:35 15
8. SG Anderlingen/B. I 25:23 13
9. MTV Jeddingen 11:46 7
10. TV Stemmen 10:77 6
11. TSV Brunsbrock 17:99 6
12. SV Fortuna 83 Rotenburg 6:90 1

In der Rückserie spielten die ersten fünf Mannschaften in Hin- und Rückspielen die Meisterschaft aus.

Abschlusstabelle Kreisliga Rotenburg (B-Mädchen)

Platz Mannschaft Spiele Tore Punkte
1. MTV Wohnste 8 35:10 22
2. SG Bassen/Posthausen 8 51:16 19
3. SG Anderlingen/Byhusen 8 13:20 7
4. TuS Westerholz 8 14:46 6
5. SC Tewel 8 9:30 4

Abschlusstabelle Kreisklasse Rotenburg (C-Mädchen)

Platz Mannschaft Spiele Tore Punkte
1. TuS Westerholz I 20 196:3 60
2. MTV Wohnste 19 102:28 41
3. TV Stemmen 20 76:23 41
4. TuS Westerholz II 20 57:34 39
5. SC Tewel 20 34:25 35
6. TuS Bothel 19 58:38 33
7. FSV Findorf 20 50:57 28
8. BW Westervesede I 20 39:98 17
9. SG Anderlingen/B. 20 37:57 15
10. BW Westervesede II 20 12:153 5
11. GSV Brillit 20 7:152 3