News Details

11.03.2020 17:07 Alter: 21 Tage

Frauenfußball: Viertelfinale im Kreispokal in Tewel

Rubrik: Frauenfussball

Es geht wieder los! Am kommenden Sonntag, den 15. März, bestreiten die Damen des SC Tewel ihr erstes Pflichtspiel im neuen Jahrzehnt. Um 11:00 Uhr beginnt das Pokalspiel gegen den TSV Wietzendorf in Tewel.   Die Gegner vom TSV Wietzendorf spielen in der ersten Kreisklasse Heidekreis/Celle West und belegen dort zurzeit den siebten von zehn Tabellenplätzen. Aus neun Spielen konnten bisher neun Punkte bei einem Torverhältnis von -8 erzielt werden. Den Wietzendorfer Spielerinnen kommt in der bevorstehenden Partie ihre Erfahrung auf dem Kleinfeld zugute, da in dieser Saison die Pokalspiele auf Kreisebene mit sieben Frauen auf dem Platz ausgetragen werden.   Der SC Tewel hingegen ist das Großfeld gewohnt und muss sich nun der Herausforderung stellen, ballsicher auf engem Raum zu spielen. Der SCT hat in der Kreisliga Heidekreis Celle als zweiter von sechs Mannschaften überwintert und 16 Punkte aus 8 Spielen erzielt. Mit dem besten Torverhältnis der Liga von +22 hat das Teweler Team seine Offensivstärke bereits unter Beweis gestellt. In diesem Jahr wurde bisher ein Freundschaftsspiel gegen den Bezirksligisten Buchholzer FC II ausgetragen, in welchem Tewel mit 2:6 (1:3) unterlag.   In der ersten Pokalrunde hat Tewel mit 9:0 (6:0) über den SV Böhme II dominiert und sich in der zweiten Runde ebenfalls eindeutig mit 6:1 (1:1) gegen den SVN Buchholz durchgesetzt. Nun gilt es für Tewel, der Favoritenrolle im Viertelfinale gegen den TSV Wietzendorf gerecht zu werden und eine Runde weiter zu kommen.

©AG: Die Tewelerinnen haben am kommenden Sonntag die Chance, ins Halbfinale des Kreispokals zu gelangen.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

(MF) Den Damen des SC Tewel steht am Samstag, den 23. November, das letzte Spiel in diesem Jahr bevor. Um 15 Uhr haben sie den ESV Fortuna Celle II zu Gast.

 

Die erste Begegnung der beiden Teams, die in dieser Saison beide eine Elfermannschaft gemeldet haben, ist erst drei Wochen her. Tewel gelang es, die Auswärtspartie nach einem 1:1-Halbzeitstand noch souverän mit 4:1 für sich zu entscheiden. Die Treffer kamen durch ein Eigentor, einem Treffer von Hanna Weidemann und zwei Toren von Yvonne Eifler zustande.

 

Seit der Begegnung mit Tewel hat Celle ein weiteres Spiel bestritten und konnte die Partie gegen die FSG Örtzetal mit 2:0 (2:0) für sich entscheiden. Damit belegt Celle nun mit neun Punkten den vierten Tabellenplatz. Tewel hingegen konnte mit dem 5:0-Sieg gegen die SG BHS am vergangenen Wochenende den zweiten Platz ausbauen und hat nun drei Punkte Vorsprung gegenüber dem Verfolger aus Walsrode. Doch noch immer besteht ein acht-Punkte-Rückstand auf den Spitzenreiter aus Hodenhagen.

 

Weil Hodenhagen mit einem Spiel mehr als Tewel die Hinrunde bereits beendet hat, könnte der SCT mit einem Sieg über Celle den Abstand zur Tabellenführung auf fünf Punkte verkürzen. Aus diesem Grund wird Tewel alles daran setzen, am kommenden Samstag siegreich vom Platz und mit einem gesicherten zweiten Rang in die Winterpause zu gehen.