News Details

30.08.2020 20:31 Alter: 28 Tage

Frauenfußball: SCT unterliegt im zweiten Testspiel knapp mit 1:2 (1:0) bei der U17 des MTV Soltau

Rubrik: Frauenfussball

©AG: Hanna Weidemann erzielte als Kapitän auf Probe das einzige Teweler Tor dieser Partie.

(CE) Im zweiten Testspiel innerhalb einer Woche traten die Tewelerinnen am Sonntag in zweimal 40 Minuten gegen die U17 des MTV Soltau an, die ebenfalls in der Bezirksliga ihrer Altersklasse antreten. In einer fairen Begegnung, in der sich beide Mannschaften jedoch nichts schenkten. Nach Teweler Führung, die zur Pause zugegebenermaßen bereits glücklich war, drehten die Soltauer Gastgeberinnen das Ergebnis auf ein knappes 2:1 zu ihren Gunsten.

Auf fremdem Platz gegen mutig aufspielende Soltauerinnen gelang es den Tewelerinnen erst nach einigen Minuten gut in ihr Spiel zu finden. Doch in der siebten Spielminute knüpfte der SCT dann an ihre gute Leistung vom Dienstagsspiel an. Mit einer schnellen Kurzpasskombination über Außenverteidigerin Madeleine Bosselmann, Außenstürmerin Alina Waidhas und Mittelfeldspielerin Christina Eifler überbrückten die Gäste gekonnt das Mittelfeld. Christina bediente aus der Zentrale die von rechts außen einlaufende Hanna Weidemann, die diese Aktion kompromisslos zur 1:0-Führung (7.) vollendete. Ab diesem Zeitpunkt spielten die Tewelerinnen ihre Offensivaktionen besser aus und gelangten immer wieder gefährlich vor das gegnerische Tor. Doch die 100-prozentigen Torchancen verbuchten die Gastgeberinnen auf ihrer Seite. Allerdings scheiterten sie entweder an der stark parierenden Teweler Keeperin Yana Meyn oder verfehlten das Tor knapp. So blieb es bei der glücklichen 1:0 Teweler Führung.

Nach der Pause schenkten sich beide Teams nichts. Im fairen Wettkampf verlagerte sich das Spielgeschehen immer wieder von einer in die andere Spielhälfte, sodass sich die Partie für beide Mannschaften in eine hervorragende Trainingseinheit entwickelte. Besonders im Bereich der eigenen Kondition und Passgenauigkeit zeigte sich auf Teweler Seite hier noch Entwicklungspotential. Die Soltauerinnen drängten derweil weiter auf ihren ersten Treffer und wurden schließlich in der 54. Minute belohnt - 1:1. Mithilfe eines Strafstoßes drehten die Gastgeberinnen knapp zehn Minuten vor dem Apfiff (67.) schließlich die Partie. Auch weitere Teweler Versuche konnten diese knappe Niederlage nicht verhindern, sodass es am einde beim 2:1 für den MTV blieb.

In dieser guten Trainingseinheit konnte der SCT erneut seine Stärken im z.T. sehr ansehnlichen Aufbauspiel und im hartnäckigen Nachsetzen der Defensive zeigen. Doch auch einige Arbeitsfelder taten sich auf, die es in den kommenden Trainingseinheiten zu bearbeiten gilt. Die nächste Gelegenheit hierzu bietet sich am kommenden Mittwoch, 02.09.2020 ab 19:15 (!) Uhr auf heimischem Platz gegen den TuS Westerholz II.